Impressum

Zehendner Keramik GmbH
Einsteinstraße 8
D-95643 Tirschenreuth

Tel.: +49 (0) 96 31 / 70 26 - 0
Fax: +49 (0) 96 31 / 70 26 - 80
E-Mail: info[at]zehendner.de


Sitz der Gesellschaft:
Weiden in der Oberpfalz
Handelsregister: Amtsgericht Weiden HRB 2549
Ust.-IdNr.: DE 813543186
Steuer-Nr.: 255/143/30010

Geschäftsführer:
Uwe Dötsch
Josef Regner

Datenschutzbeauftragter:
Projekt 29 GmbH & Co. KG
Christian Volkmer
Trothengasse 5
93047 Regensburg
Telefon: 0941/2986930
E-Mail: info@projekt29.de

Screendesign, Technisches Design, Realisierung mit CMS System Typo3

C3 marketing agentur GmbH
Bahnhofstraße 3
95643 Tirschenreuth
Telefon: +49 (0)96 31 / 600 045 - 0
Telefax: +49 (0)96 31 / 600 045 - 29
E-Mail: info (at) myc3.com
Webseite: www.myc3.com


1. Inhalt des Online-Angebotes
Die Zehendner Keramik GmbH (im Folgenden kurz "Zehendner" genannt) übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen Zehendner, welche sich auf Schäden materieller oder ideeler Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens Zehendner kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Zehendner behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von Zehendner liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem Zehendner von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Zehendner erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat Zehendner keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von Zehendner eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten, Weblogs und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Art dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht 
Zehendner ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, von Zehendner selbst erstellte Objekte bleibt allein bei Zehendner. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Zehendner nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Unsere Angebote und Lieferungen erfolgen ausschließlich aufgrund der nach­stehenden Bedingungen. Abweichungen können nur bei vorheriger und schrift­licher Vereinbarung anerkannt werden, sie gelten dann nur für das vereinbarte Geschäft. Gegenbestätigungen oder Annahme eines Auftrages unserer Kunden unter Hinweis auf deren Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen werden nicht anerkannt. Im Falle umgehender Lieferung gilt der Lieferschein als Auftrags­bestätigung.

2. Angebote – Aufträge

Unsere Angebote – insbesondere hinsichtlich Liefermöglichkeit, Lieferzeit und Preisen – sind freibleibend und verpflichten uns nicht zur Auftragsannahme. Vertragsabschlüsse und sonstige Vereinbarungen werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung verbindlich. Mündliche Nebenabreden und Zusicherun­gen unserer Angestellten bedürfen, um wirksam zu sein, unserer schriftlichen Bestätigung. Von uns übergebene Unterlagen, wie Planungen, Kostenvoran­schläge und dergleichen bleiben unser Eigentum. Sie haben streng vertrauli­chen Charakter und dürfen ohne unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung, weder vervielfältigt noch dritten Personen oder Firmen zugängig gemacht wer­den. Sofern kein Auftrag erteilt wird, sind die Unterlagen auf Verlangen vollstän­dig zurückzugeben. Die uns erteilten Aufträge bedürfen zu ihrer verbindlichen Annahme der schriftlichen Bestätigung. Dies gilt auch für Änderungen und Er­gänzungen von Aufträgen.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste zuzüglich der jeweili­gen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Für die Berechnung gilt grundsätzlich der am Tag der Auslieferung geltende Preis. Unsere Preise sind in Euro und verstehen sich ab Werk einschließlich Innenverpackung. Wenn Außenverpackung wie Karton, Kiste oder Palette notwendig ist, wird diese gesondert in Rechnung ge­stellt. Unsere Rechnungen sind, soweit nicht anders vereinbart, innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne jeden Abzug zahlbar. Bei Zahlung inner­halb 14 Tagen werden 2% Skonto vom Nettobetrag gewährt. Dies gilt nicht für sogenannte “Sonderpreis-Artikel”. Ein Skontoabzug auf jüngere Rechnungen ist unzulässig, soweit ältere, fällige Rechnungen noch unbeglichen sind. Als Zahlungseingang gilt der Tag, an dem der Verkäufer über den Betrag verfügen kann. Die Auslieferung bestellter Ware kann nach unserem Ermessen von so­fortiger Bezahlung abhängig gemacht werden. Zahlungen durch Wechsel sind ausgeschlossen. Bei Hergabe von Schecks gilt die Zahlung erst mit der Einlö­sung als erfolgt. Diskont- und Einziehungskosten gehen zu Lasten des Käufers. Bei Überschreitung des Zahlungszieles sind wir berechtigt, Zinsen in Höhe der jeweiligen Banksätze für Überziehungskredite zu berechnen, mindestens aber Zinsen in Höhe von 8% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bun­desbank, jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Geltendmachung eines weite­ren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. Rücknahme gelieferter, aber nicht mit Mängeln behafteter Ware erfolgt nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung. Wir behalten uns vor, für entstehende Verwaltungskosten einen Abschlag von 30% des zu erstattenden Betrages vorzunehmen. Eventuelle Rücksendungen sind vom Käufer auf eigene Rechnung und Gefahr vorzunehmen.

4. Lieferzeiten – Verzug

Lieferzeiten können nur schätzungsweise und unverbindlich angegeben wer­den. Sie beginnen erst mit dem Tage der völligen Klarstellung des betreffenden Auftrages aufgrund unserer Bestätigung. Wir sind stets bemüht, die bestätig­ten Liefertermine einzuhalten. Lieferverzögerungen sind wegen der bekannten Gegebenheiten der keramischen Produktion nie auszuschließen. Wir sind zu Teillieferungen und branchenüblichen Mehr- oder Minderleistungen der abge­schlossenen Menge berechtigt.

Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und von Ereig­nissen, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, hierzu gehören auch nachträglich eingetretene Materialbeschaffungsschwierig­keiten, Betriebsstörungen, Fehlbrand, Arbeitskämpfe, Personalmangel, man­gelnde Transportfähigkeit, behördliche Anordnungen und Ähnliches, auch wenn sie bei unseren Lieferanten oder deren Unterlieferanten eintreten, haben wir nicht zu vertreten. Sie berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behin­derung zuzüglich einer angemessenen Anlauffrist hinauszuschieben oder we­gen des noch nicht erfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutre­ten. Der Käufer kann von uns nur die Erklärung verlangen, ob wir zurücktreten oder innerhalb einer angemessenen Frist liefern wollen. Schadenersatzansprü­che des Käufers sind ausgeschlossen. Ebenso können wir bei nicht richtiger oder nicht termingerechter Selbstbelieferung vonseiten unserer Zulieferanten vom Vertrag ganz oder teilweise zurücktreten, ohne dass der Käufer gegen uns hieraus Schadenersatzansprüche ableiten könnte. Verzögert sich die Lieferung durch unser Verschulden, so hat der Käufer uns eine neue angemessene Lie­ferfrist zu gewähren.

5. Versand und Übernahme

Die Lieferung erfolgt durch Versand oder Übernahme ab Werk. Der Versand erfolgt im Auftrag und auf Gefahr und Rechnung des Käufers. Dies gilt auch bei vereinbarter frachtfreier Lieferung. Wir sind bevollmächtigt, die zum Versand erforderlichen Rechtsgeschäfte mit dem Spediteur bzw. Frachtführer im Namen des Käufers abzuschließen. Rücksendegebühren sind vom Käufer zu tragen. Wird die Ware vom Käufer übernommen, so geht mit der Übernahme die Gefahr auf den Käufer über. Auf Wunsch des Käufers wird eine Transportversicherung zu dessen Lasten abgeschlossen.

6. Gewährleistung

Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Ware unverzüglich auf sichtbare Mängel zu überprüfen. Mängelrügen sind laut §377 HGB unverzüglich nach Abschluss der Prüfung, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung schrift­lich mitzuteilen. Die Mängelrüge ist unzulässig, wenn die Ware sich nicht mehr an Ort und Stelle und im Zustand der Ablieferung befindet. Ausgeschlossen von der Gewährleistung sind Beschädigungen, die durch den Transport oder durch unsachgemäße Behandlung des Empfängers entstehen. Herstellungsbeding­te Abweichungen in Maßen, Inhalten, Gewichten und Farbtönen, die sich im Rahmen der nach den bestehenden (ADO-Richtlinien) Normen zulässigen oder handelsüblichen Toleranzen bewegen, schließen generell die Geltendmachung irgendwelcher Gewährleistungsansprüche aus. Haarrisse in der Glasur sind in der Eigenart des keramischen natürlichen Materials und der Brennweise be­gründet und daher kein Reklamationsgrund. Auch stellen Nadelstiche, die vor allem in Glanzglasuren vorkommen können, oder so genannte Grieskörner kei­nen Reklamationsgrund dar. Ausgeschlossen ist ferner die Gewährleistung für absolut gleichmäßigen Farbverlauf oder für eine Übereinstimmung bei Nach­lieferungen bzw. mit evtl. vorgelegten Handmustern. Für Sonderanfertigungen wird keine Gewähr geleistet. Sie sind je nach Ausfall der Herstellung abzuneh­men und zu bezahlen. Sind größere Mengen in Sonderausführungen in Auftrag gegeben, so darf die Lieferung um eine angemessene Stückzahl unter- oder überschritten werden (Ofenproduktion). Für Verschmutzungen der Keramik jeglicher Art wie z.B. Fugen- und Mörtelmaterial, verschmutzes Wasser oder Lebensmittelrückstände wird keinerlei Haftung übernommen.

Schadenersatzansprüche jeder Art uns gegenüber sind ausgeschlossen, so­weit wir den Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben. Sollte es trotz handwerklich aufwendiger Herstellung zu begründeter Beanstan­dung kommen, sind wir erst nach Rückgabe und Prüfung der beanstandeten Ware zur Ersatzlieferung verpflichtet.

Um das Designobjekt Kachelofen zur vollsten Zufriedenheit des Nutzers zu er­stellen, empfehlen wir, die Ofenkacheln vor dem Aufbau komplett auszulegen, die Platzierung der Kacheln mit dem Kunden abzustimmen und den dokumen­tierten Aufbauvorschlag vom Kunden freigeben zu lassen.

7. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren vor, bis der Käufer sämtliche Forderungen aus der Geschäftsverbindung, insbeson­dere auch einen etwaigen Kontokorrentsaldo, bezahlt hat. Soweit der Käufer im ordnungsgemäßen Geschäftsgang die Ware weiter veräußert, tritt er die For­derungen aus der Weiterveräußerung schon jetzt an uns ab. Diese Abtretung nehmen wir hiermit an. Der Käufer be- und verarbeitet die unter Vorbehaltsei­gentum stehenden Waren stets für uns. Bei Verarbeitung mit anderen, uns nicht gehörenden Materialien durch den Käufer entsteht uns das Miteigentum (ent­sprechend §§947 und 948 BGB) an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Materialien zur Zeit der Ver­arbeitung. Der Käufer ist nicht berechtigt, ohne unsere Zustimmung die Vorbe­haltsware zu verpfänden oder zur Sicherheit zu übereignen. Bei Pfändungen, Beschlagnahme oder sonstigen Verfügungen durch Dritte hat unser Kunde den Dritten auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich zu benachrichti­gen. Bei Zahlungsverzug, bei Eintritt einer wesentlichen Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Käufers, bei Eröffnung des gerichtlichen oder au­ßergerichtlichen Vergleichsverfahrens oder des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Käufers können wir vom Vertrag zurücktreten bzw. die Rückga­be der Sache verlangen. Das Gleiche gilt, wenn nach der Lieferung bei uns be­gründete Zweifel über Zahlungsfähigkeit oder Zahlungsbereitschaft entstehen.

8. Erfüllungsort – Gerichtsstand – Teilunwirksamkeit

Erfüllungsort für alle sich aus dem Vertrag ergebenden Verbindlichkeiten sowie Gerichtsstand ist Tirschenreuth. Die Beziehung zwischen beiden Vertragspart­nern unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Verkaufs- und Lie­ferbedingungen oder des Liefergeschäfts berührt nicht die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und des Abschlusses im Ganzen. Etwaige unwirksame Bestimmungen sind einvernehmlich durch wirksame Neuregelungen, die dem mit den nichtigen Bestimmungen verfolgten wirtschaftlichen Zweck soweit wie möglich am nächsten kommen, zu ersetzen.

Der direkte Weg zu Ihrem Traum-Kachelofen.

Gestalten Sie Ihren individuellen Kachelofen frei in Form und Farbe und nutzen Sie unsere persönliche und unverbindliche Expertenberatung.
Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen und empfehlen Ihnen einen qualifizierten Ofenbauer in Ihrer Nähe.

09631 / 7026-0 (Mo. bis Do. 07.00 – 16.30 Uhr, Fr. 07.00 – 13.00 Uhr)

Kontaktformular

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Zur Datenschutzerklärung
OK